Brennpunkt Kassensysteme

cutout of cut_out_asset_8093.jpg

Foto: BillionPhotos.com/Fotolia

Termin:
19.04.2017 von 14:00 - 16:00 Uhr

Ort: Handwerkskammer Halle, Gräfestraße 24, Halle


Unternehmen sind in Deutschland verpflichtet, ihre steuerrelevanten Daten für den Zugriff durch die Betriebsprüfung maschinell auswertbar zu archivieren und zeitnah zugänglich zu machen. Die Finanzverwaltung richtet bei Betriebsprüfungen verstärkt den Fokus auf vorhandene (elektronische) Kassensysteme.

Um Steuerhinterziehung vorzubeugen, existieren umfangreiche Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten, insbesondere für digitale Unterlagen. Bereits kleinste Aufbewahrungsfehler, auch von Bedienungsanleitungen, Programmierungen usw. können erhebliche Folgen haben.

Themen bei der Veranstaltung Brennpunkt Kassensysteme

  • Welche Kassensysteme gibt es?
  • Welche Anforderungen werden insbesondere seit dem 1. Januar 2017 an die Kassenführung gestellt?
  • Welche Bedeutung hat dies für die digitale Betriebsprüfung und was beinhaltet das Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen?

 

Diese und andere Fragen beantworten die Referenten Stefan Weimann (DATEV) und Hilmar Speck (Steuerberater).

Termin

19. April 2017 von 14 bis 16 Uhr

 

Ort

Handwerkskammer Halle (Saale), Gräfestraße 24, 06110 Halle (Saale) im Hans-Sachs-Saal

Bitte melden Sie sich an:

Portrait von Katrin Leistner
Katrin Leistner
Sachbearbeiterin, Veranstaltungsmanagement
0345 2999-227
kleistner@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-317
in Outlook/iCal eintragen
 
Nach oben