20. März 2017

Umwelt- und Gesundheitspreis ausgeschrieben

cutout of cut_out_asset_7915.jpg

Kleinere Unternehmen, Institutionen, Kooperationen, Einzelpersonen und Erfinder können sich um den Signal Iduna Umwelt- und Gesundheitspreis der Handwerkskammer Hamburg bewerben. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis wird für Ideen zu pragmatischen Problemlösungen und Umsetzungen im Umwelt- und Arbeitsschutz vergeben.

Voraussetzung: Die Beiträge sollten gute Beispiele für mehr Nachhaltigkeit im unternehmerischen oder privaten Handeln liefern und auch auf andere Unternehmen oder Institutionen übertragbar sein. Einsendeschluss ist der 28. April 2017. Die Preisverleihung findet am 10. November 2017 im Elbcampus der Handwerkskammer in Hamburg-Harburg statt.

Rückblick des Signal Iduna Umwelt- und Gesundheitspreises

Bei den bisherigen seit 1987 veranstalteten 17 Preisverleihungen wurden 41 Beiträge ausgezeichnet. Die prämierten Projekte, Strategien, Erfindungen und Verfahren reichen von Energiethemen bis zur Abfallvermeidung, vom Wassersparen bis zu neuen Materialien, vom Arbeitsschutz über die Gesundheitsvorsorge bis zur Verkehrssicherheit.  

 

Ihr Ansprechpartner in der Handwerkskammer Hamburg ist Dieter Fuhrmann, Tel. 040 35905-810, E-Mail: dfuhrmann@hwk-hamburg.de

 
 
Nach oben