Workshop „Erbringung von Dienstleistungen im Ausland“

cutout of cut_out_asset_8099.jpg

Termin:
23.05.2017 von 14:00 - 17:00 Uhr

Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, Raum 3.105


Der europäische Binnenmarkt bietet Unternehmen einen grenzenlosen Raum für freien Warenverkehr und ungehindertes Arbeiten in anderen EU-Mitgliedsstaaten. Doch ist das wirklich so? Leistungen deutscher Unternehmen sind in Europa gefragt - 2015 entsendeten deutsche Unternehmen mehr als 240.000 ihrer Mitarbeiter zur Auftragsabwicklung zeitweise ins EU-Ausland. Doch mit dem Zuschlag ist noch lange nicht alles getan.

Welche Regelungen und Vorschriften in anderen EU-Ländern sind zu berücksichtigen, wenn ich Mitarbeiter für einige Zeit ins Ausland schicke, um dort Bau-, Montageleistungen oder andere Dienstleistungen auszuführen? Wie gehe ich vor und an wen kann ich mich wenden, um Informationen und Unterstützung zu erhalten?

Diese Fragen wollen wir mit unserem Workshop

 

„Arbeiten über die Grenze – Erbringung von Dienstleistungen im Ausland“

am 23. Mai 2017, 14 – 17 Uhr, in der IHK Halle-Dessau, Franckestr. 5, Raum 3.105, 06110 Halle (Saale)

 

behandeln und gemeinsam mit Ihnen Ihre Fragen und Erfahrungen diskutieren.

 

Die IHK Halle-Dessau organisiert den Workshop gemeinsam mit dem Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt (EEN) und der Handwerkskammer Halle. Als Gastreferenten begrüßen wir Herrn Michael Rössler (Stellvertretender Geschäftsführer von Handwerk International Baden-Württemberg).

Programm und Anmeldung

Programm und Anmeldung

 
in Outlook/iCal eintragen
 
Nach oben