„Wie lese ich eine BWA / was sagen die Zahlen aus (Controlling)“

Die wirtschaftliche Situation auf den Punkt gebracht - Controlling im Unternehmen

cutout of cut_out_asset_8437.jpg

Die eigenen Zahlen richtig deuten, kann der entscheidende Unternehmensvorteil sein.

Termin:
16.08.2017 von 14:00 - 16:00 Uhr

Ort: BTZ Halle, Straße der Handwerker 2

Kosten: kostenfrei


Nur wer seinen „Standort“ kennt, kann sein Ziel finden. Der Status und die Entwicklung des Unternehmens sollten auf den ersten Blick für den Unternehmer erkennbar sein. Manchmal schenkt man den eigenen Zahlen aber nicht die entsprechende Beachtung oder hat große Mühe das Zahlenwerk der Buchführung zu interpretieren.

Der Vortrag zeigt auf, wie Unternehmer auf Basis einer aktuellen Finanzbuchführung mit den richtigen betriebswirtschaftlichen Auswertungen wirtschaftliche Fehlentwicklungen erkennen können, um frühzeitig erforderlichen Handlungsbedarf abzuleiten. Mit den betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA), dem Controllingreport und der Liquiditätsanalyse können Kostentreiber erkannt und Maßnahmen zur Gegensteuerung eingeleitet werden. Mit diesen Auswertungen ist der Unternehmer auch für das Bankgespräch gut vorbereitet.

Inhalt

 

Folgende Fragestellungen werden unter anderem behandelt:

 

  • Was verbirgt sich hinter einer "Qualitäts-BWA", wie sie nicht nur die Banken fordern?
  • Welche Anforderungen bestehen hierbei an die Finanzbuchführung?
  • Was sagt die BWA aus?
  • Wie können BWA, der Controllingreport, die Liquiditätsvorschau und andere betriebswirtschaftliche Auswertungen zur Steuerung des Unternehmens eingesetzt werden?

 

Referenten 

Hilmar Speck, Steuerberater

Guido Badjura, DATEV eG

in Outlook/iCal eintragen
 
Nach oben