Betriebe können sich am Gemeinschaftsstand „Handwerk für Sachsen-Anhalt“ beteiligen

cutout of cut_out_asset_10648.jpg

3D-Druck auf der mhm 2017. Foto: Messe Leipzig

Handwerker aus ganz Mitteldeutschland zeigen auf der „mitteldeutschen handwerksmesse“ (mhm) in Leipzig vom
10. bis 18. Februar 2018 das breite Spektrum ihrer Leistungen. Auch wenn die mhm erst in einigen Monaten ihre Pforten öffnet, laufen derzeit die Vorbereitungen auf Hochtouren. Handwerksunternehmen können sich am Gemeinschaftsstand „Handwerk für Sachsen-Anhalt“ den Besuchern vorstellen.

Der Gemeinschaftsstand wird von den Handwerkskammern Magdeburg und Halle organisiert, die die Vorbereitung und Abwicklung übernehmen. Die Kammern unterstützen die teilnehmenden Betriebe auch auf der Messe. Handwerksunternehmen haben zusätzlich die Möglichkeit, ihre neuen Produktionsverfahren und Ideen bei der Leistungsschau „Digitalisierung + Innovation“ zu zeigen. Interessenten melden sich bitte bis zum 30. September 2017 bei Angelika Stelzer (Tel.: 0345 2999-221, E-Mail: astelzer@hwkhalle.de). Wer sich mit einem eigenen Stand präsentieren möchte, wendet sich direkt an die Messe Leipzig: www.handwerksmesse-leipzig.de.

„Die mhm ist eine ideale Möglichkeit für Handwerker, ihre Leistungen überregional darzustellen und ihren Bekanntheitsgrad zu steigern“, sagt Andreas Baer, Abteilung für Unternehmensbetreuung der Handwerkskammer Halle.

Hintergrund

Die mhm ist der wichtigste Branchentreff für das Handwerk in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. 2018 stehen Dienstleistungen und Produkte aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Gesundheit, Kunsthandwerk und Design im Vordergrund.

Interessenten melden sich bitte bei:

Angelika Stelzer
Sachbearbeiterin
0345 2999-221
astelzer@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-200

Informationsblatt zur mhm 2018

Informationsblatt zur mhm 2018

 
 
Nach oben