slideshow slideshow slideshow slideshow slideshow
 

Änderungen im Datenschutz – Kooperationslehrgang für Unternehmen erstellt

cutout of cut_out_asset_7957.jpg

Foto: marog-pixcells/Fotolia

Im Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union in Kraft. Diese enthält umfangreiche Änderungen im Datenschutz, die auch das Bundesdatenschutzgesetz betreffen.

Die Rechte von Betroffenen wurden in der neuen Verordnung gestärkt und empfindliche Sanktionen bei Datenschutzverstößen verankert. Alle Unternehmen – insbesondere kleinere, die das Thema Datenschutz bisher wenig beachtet haben – müssen sich aus diesem Grund schnellstmöglich und intensiv mit den neuen Anforderungen des Datenschutzes beschäftigen und die Auswirkungen auf ihre Geschäftsprozesse analysieren und Maßnahmen ableiten.

Datenschutz in der Praxis anwenden

Wie Datenschutz im Betrieb praktisch und effektiv umgesetzt wird, vermittelt der Lehrgang „Praxis des betrieblichen Datenschutz“, den die Handwerkskammer in Kooperation mit dem IHK-Bildungszentrum und der Hochschule Merseburg anlässlich der Gesetzesänderungen zusammengestellt hat. Die Teilnehmer erwerben die notwendige Fachkunde, um in kleinen Unternehmen alltägliche Datenschutzprobleme systematisch zu lösen. Der Kurs bietet somit den Einstieg in den Aufbau eines professionellen Datenschutzmanagementsystems.

Kostenfreie Info-Veranstaltungen für Mitgliedsbetriebe

Um Einblick in die komplexe Gesetzeslage zu schaffen, veranstaltet die Handwerkskammer am 18. September 2017 im Bildungs- und Technologiezentrum die für Mitgliedsbetriebe kostenfreie Veranstaltung „Neue Anforderungen an den Datenschutz in Unternehmen“. Sie ist Teil eine Veranstaltungsreihe rund um das Thema Digitalisierung.

 

 
Nach oben