9. Sicherheitstag Sachsen-Anhalt

cutout of cut_out_asset_10932.jpg

Termin:
25.10.2017 von 09:30 - 15:15 Uhr

Ort: Haus des Handwerks, Gareisstraße 10 in Magdeburg


Einbruchsdelikte in den privaten Wohnraum – Wohnungen in Mehrfamilienhäusern und in Eigenheimen – gehören zu den Straftaten, die die Privatsphäre der Bewohner besonders berühren. Dadurch sind nicht nur materielle Schäden Diebstahl bzw. Zerstörung verbunden, sondern auch psychische Belastungen wie Unsicherheit und Angst.

Laut der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) des Landes Sachsen-Anhalt stiegen im Jahr 2016 die Fallzahlen des Wohnungseinbruchdiebstahls im Vergleich zum Vorjahr um 9,5 % auf 3.061 Fälle an.

Grund dafür sind leider noch sehr oft unzureichende Fenster- und Türkonstruktionen und -sicherungen, die es Dieben und Einbrechern besonders leicht machen. Deshalb gründete die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium, dem Landeskriminalamt und dem Polizeirevier Magdeburg 2004 die Qualitätsgemeinschaft „Das sichere Haus“.

In einem Forderungskatalog wurden Kriterien festgeschrieben, welche die Einbruchsicherheit von Gebäuden wesentlich erhöhen. Bei der Erfüllung dieser Kriterien erhält der Eigentümer des Hauses die Urkunde sowie eine Plakette zur sichtbaren Anbringung am Haus.

Veranstalter: Qualitätsgemeinschaft „Das sichere Hause“ (QDSH)

in Outlook/iCal eintragen
 
Nach oben