Die Zukunft ist Deine Idee

Handwerkammer startet Azubiwettbewerb zur Digitalisierung

cutout of cut_out_asset_11589.jpg

Gemeinsam mit dem Projektpartner IHK BIZ GmbH startet die Handwerkskammer Anfang April den Wettbewerb Azubi4ID. Die Unterzeile zur Challenge verrät, worum es genau geht: Innovative Digitalisierung durch Azubis. Lehrlinge aus dem Kammerbezirk sind dazu aufgerufen, bis zum 30. Juni 2018 Ideen einzureichen, wie man Arbeitsprozesse in ihrem Betrieb dank Smartphone, App und Co. verbessern kann. Die Sieger werden am Tag des Handwerks am 15. September 2018 im Bildungs- und Technologiezentrum in Halle-Osendorf bekannt gegeben. Schirmherr von Azubi4ID ist Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen Anhalt.

„In den Unternehmen schlummern innovative Ideen in den eigenen Reihen, die noch nicht rausgekitzelt wurden“, sagt Norman Balke, Projektleiter des Digitalisierungsprojektes DigiVA bei der Kammer. „Die Generation der heutigen Azubis besitzt das Know-how zum Umgang mit den Technologien von Morgen. Wir möchten sie dazu bewegen, sich in die Gestaltung der Digitalisierung ihres Arbeitsumfeldes aktiv einzubringen.“ So lautet auch die Botschaft, mit der zum Wettbewerb aufgerufen wird: Die Zukunft ist Deine Idee.

Azubis sollen sich im Wettbewerb mit Digitalisierung bewusst auseinandersetzen und innerhalb ihres Unternehmens nach innovativen Ansätzen zur Prozessoptimierung und Erleichterung der Arbeit durch die Einführung neuer Technologien suchen. Betriebe erhalten nicht nur die Chance, das vorhandene Wissen ihrer Azubis zu nutzen, sondern sie auch zu motivieren, sich stärker in den Arbeitsalltag einzubringen.

Azubi4ID: attraktive Technikpreise

cutout of cut_out_asset_11594.jpg

Wie können Arbeitsprozesse digital erleichtert werden? Dazu sind Ideen im Wettbewerb Azuib4ID gefordert. Foto: pressmaster/Fotolia

Lehrlinge können sich auf der Website zum Wettbewerb Azubi4ID bewerben und ihren Ideen als Powerpoint-Präsentation oder Video einreichen. Auch wer bisher nur einen Grundgedanken, der noch in den Kinderschuhen steckt, hat, wie man Arbeitsprozesse in seinem Betrieb erleichtern kann, sollte sich unbedingt anmelden. Denn aus den prämierten Visionen könnte dann bald Realität werden: Digitalisierungsexperten der Handwerkskammer unterstützen bei der Umsetzung der Ideen.

Um nicht die attraktiven Technikpreise zu vergessen: Den zehn Erstplatzierten wird ein Digitalisierungspaket überreicht. Zusätzlich erhält der Drittplatzierte ein intelligentes Heizungssteuerungssystem per Smartphone von „eQ-3“ und der Zweitplatzierte Kopfhörer von „bang&olufsen“. Den Erstplatzierten, jeweils ein Sieger aus dem Handwerk und der Industrie, winkt ein „iPhone 8“ als Gewinn. Für Preise gewannen Mitarbeiter der Handwerkskammer zahlreiche Sponsoren wie etwa die Saalesparkasse, die Volksbank Halle (Saale), die eQ-3 AG, die Versicherungen Signal Iduna, IKK gesund plus und Inter-Versicherungsgruppe sowie den Holzmann-Medien-Verlag.

Sie haben Fragen zum Wettbewerb? Dann melden Sie sich bei:

Portrait von Norman Balke
Norman Balke
Projektreferent
0345 7798-745
nbalke@hwkhalle.de
Anschrift:
Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der HWK Halle Standort Halle
Straße der Handwerker 2,
06132 Halle (Saale)

Telefax: 0345 7798-748
Oliver Ihring
Oliver Ihring
Berater Methodenkompetenz, Projektmitarbeiter DigiVA - Digitalisierung und Vernetzung in der betrieblichen Ausbildung
0345 7798-748
oihring@hwkhalle.de
Anschrift:
Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der HWK Halle Standort Halle
Straße der Handwerker 2,
06132 Halle (Saale)

Telefax: 0345 7798-808

Azubi4ID gehört zum Jobstarter-Projekt Digitalisierung und Vernetzung in der betrieblichen Ausbildung (DigiaVA) und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Logoleister Jobstarter
 
Nach oben