Schulleiterkonferenz tagt im Bildungs- und Technologiezentrum

cutout of cut_out_asset_11911.jpg

Schulleiter und Vertreter der Handwerkskammer besprechen aktuelle Entwicklungen der beruflichen Bildung

Am 31. Mai besprachen sechs Schulleiter von Berufsbildenen Schulen mit Vertretern der Handwerkskammer im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) aktuelle Entwicklungen der beruflichen Bildung. BTZ-Leiter Pierre Ozimek stellte dabei die Zukunftspläne der Ausbildungseinrichtung vor. Ein Hauptaugenmerk nahm zudem die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung in der Ausbildung ein. Darüber hinaus besprachen beide Seiten unter anderem ihre Erfahrungen bei der Ausbildung von Flüchtlingen.

Die Konferenz dient dem Austausch von Bildungsträgern und der Handwerkskammer zur Verbesserung der beruflichen Bildung und findet jährlich in der Endphase des jeweiligen Schuljahres statt.

 
Nach oben