Handwerkskammer fordert Azubiticket

cutout of cut_out_asset_8169.jpg

Lehrlinge in dualen Ausbildungsgängen müssen in der Regel für den Weg zur Berufsschule und zum Unternehmen selbst aufkommen. „Wir sehen die Auszubildenden dabei gegenüber den Studenten erneut benachteiligt“, kritisiert Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle, die aktuelle Situation. „Abhilfe könnte ein Azubiticket schaffen, dass ähnlich wie ein Semesterticket bei den Studenten genutzt werden könnte.“

Dadurch entstehe auch eine größere Gerechtigkeit zwischen den Säulen der beruflichen und akademischen Bildung, so Keindorf weiter. „Zudem wäre es ein kleiner Baustein, die Attraktivität der beruflichen Ausbildung zu heben.“ Die Finanzierung könnten sich Land, Wirtschaft und Auszubildende teilen.

Ihr Ansprechpartner:

Jens Schumann
Jens Schumann
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Pressesprecher, Fachbereichsleiter Handwerkspolitik
0345 2999-106
jschumann@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-200
 
Nach oben