Neue Profis gesucht - Nachwuchshandwerker zum Wettbewerb anmelden

cutout of cut_out_asset_1557.jpg

Die besten Junggesellen haben jährlich die Möglichkeit, sich im Leistungswettbewerb „Profis leisten was“ (PLW) mit anderen Gesellen zu messen. Den Besten winkt nicht nur die Auszeichnung als PLW-Sieger. Sie haben die Chance, sich ihre berufliche Weiterbildung fördern zu lassen.

Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wird in vier Stufen – der Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene – durchgeführt. Die Teilnehmer treten in der Regel zunächst auf Innungs- und Handwerkskammerebene gegeneinander an. Anschließend erfolgt der Wettbewerb auf Landes- und schließlich auf Bundesebene. Die Sieger kommen jeweils eine Runde weiter. Den erfolgreichen Teilnehmern winken neben Preisen und Auszeichnungen vor allem beste Karriereaussichten.

Die Besten im Wettbewerb auf Landes - und Bundesebene haben zudem die große Chance, über das Förderprogramm „Begabtenförderung Berufliche Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), eine Unterstützung für die berufliche Weiterbildung zu erhalten.

Teilnahmevoraussetzungen für den PLW

Zur Teilnahme berechtigt sind Junghandwerker, die zum Zeitpunkt der Gesellenprüfung das 28. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Die Entscheidung über die Zulassung obliegt der Handwerkskammer.

Wie kann man sich für den PLW anmelden?

Kreishandwerkerschaften bzw. Innungen können die Besten eines Gewerks bei der Handwerkskammer Halle anmelden. Anmeldeschluss ist der 31. August 2018. Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus.


Anmeldeformular PLW

 

Ihre Ansprechpartnerin

Kerstin Eigelt
Mitarbeiterin Lehrlingsrolle
0345 2999-202
keigelt@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-301
 
Nach oben