Handwerk auf der Berufsmesse selbst ausprobieren

Messe „Chance“ 2019

cutout of cut_out_asset_12658.jpg

Silvana Walter (Mitte) von der Figaro Bitterfeld GmbH zeigt einer Schülerin am Frisierkopf Fertigkeiten.

Die Handwerkskammer Halle stellt gemeinsam mit weiteren Innungsverbänden und Betrieben Berufe des Handwerks auf der Karrieremesse „Chance“ am 11. und 12. Januar 2019 in der Messe Halle vor. Jugendliche haben die Möglichkeit, sich auf den 121 Quadratmetern des Handwerksstandes praktisch auszuprobieren und sich zu informieren.

Am gemeinsamen Handwerksstand (Halle 1, Stand F4) stellen die Metallbauinnung Halle-Saaleland die Ausbildung des Metallbauers, die Innung des Kfz-Gewerbes Halle-Saalkreis die Berufe rund um Kraft- und Nutzfahrzeuge sowie die Innung Sanitär-Heizung-Klima-Ofenbau Halle den Beruf des SHK-Anlagenmechanikers vor. Das Friseurunternehmen Figaro Bitterfeld GmbH bietet Interessierten die Möglichkeit, sich an Frisierköpfen auszuprobieren. Fragen zu Elektroberufen beantwortet die ISG Elektrotechnik GmbH aus Kabelsketal. Zusätzlich informieren Mitarbeiter der Handwerkskammer Jugendliche, die sich für eine Berufsausbildung interessieren.

„Schülerinnen und Schüler können sich an unserem Stand in den verschiedensten Sparten handwerklich ausprobieren“, sagt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle. „Das Handwerk bietet über einhundert Ausbildungsberufe an, da ist hoffentlich für jeden etwas dabei. Unser Berufsstand bietet derzeit beste Karrierechancen für jeden, der bereit ist, seinen Berufsweg bei uns zu beginnen.“

Die Handwerkskammer Halle wird auf der „Chance“ zusätzlich am Stand des Gründernetzwerkes Halle-Saalekreis (Halle 4, Stand B2) über Fragen der Selbstständigkeit im Handwerk informieren.

Beruf interaktiv im Maler-Truck kennenlernen

Auch das Maler- und Lackiererhandwerk von Sachsen-Anhalt wird auf der „Chance“ 2019 das Handwerk zum Anfassen und Mitgestalten präsentieren (Halle 2, Stand H16). Neben fachkundigen Meistern werden Lehrlinge und Junggesellen in den Ausbildungsberufen Maler und Lackierer und Fahrzeuglackierer das Handwerk vorstellen. Maltechniken werden gezeigt, der Beruf Fahrzeuglackierer wird vorgeführt, Besucher werden aufgefordert, sich selber kreativ auszuprobieren. Ein besonderes Highlight ist der Maler-Truck, in welchem der Handwerksberuf interaktiv und gestalterisch von Interessenten getestet werden kann. Der Truck hat eine Länge von etwa 20 Metern und eine Breite von 6,5 Metern.

 
Nach oben