slideshow slideshow slideshow slideshow slideshow
 

Meister-Plus-Fortbildung „Gestalter im Handwerk“ startet in die nächste Runde

cutout of cut_out_asset_12880.jpg

Der Lehrgang „Gestalter im Handwerk“ beginnt mit den Thema Grundlagen der Gestaltung. Foto: Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk“

Nach dem erfolgreichen Abschluss von drei Fortbildungslehrgängen, wird die berufsbegleitende Weiterbildung für Handwerker am 24. Mai 2019 in Halle wieder angeboten. Anbieter der in Sachsen-Anhalt einzigartigen Ausbildung sind das Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk“ (Sitz im Künstlerhaus 188) in Kooperation mit der Handwerkskammer Halle.

Der Meister-Plus-Lehrgang richtet sich an Handwerker, die in ihrem Beruf eigene gestalterische Schwerpunkte setzen möchten und sich wirtschaftlich bestärken wollen. Die in drei jeweils in sich abgeschlossene Module gegliederte Ausbildung wird in Halle von Dozenten, die an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein studiert haben und über jahrelange Praxiserfahrung verfügen, geleitet. Die vielseitige Ausbildung befähigt die Teilnehmer, ihre handwerklichen Kompetenzen zu erweitern und innovative Herangehensweisen zu entwickeln, um potenzielle Kunden zu gewinnen.

Gestalter im Handwerk: berufsbegleitend

Der Unterricht findet vierzehntägig berufsbegleitend statt. Modul 1 startet mit den Grundlagen der Gestaltung am 24. Mai 2019 und läuft bis zum 29. Februar 2021, Modul 2: Gestaltungsprozesse (März 2020 - Februar 2021) und Modul 3: Gestaltung und Anwendung (März 2021 bis Februar 2022) schließen sich jeweils an.

 

Interessenten können sich ab sofort für die nach DQS-zertifizierte Fortbildung „Gestalter im Handwerk“ anmelden. Es besteht die Möglichkeit der finanziellen Förderung durch Meister-Bafög. Für weitere Informationen und Fragen bezüglich Voraussetzungen sowie zu den Inhalten und dem Ablauf des Lehrgangs steht das Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk“ zur Verfügung. Ein Informationstag mit Besichtigung der Werkstätten wird am 15. März 2019 im Rahmen des Tages der Druckgrafik durchgeführt. Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2019.

Fragen zur Anmeldung

Anne Holderied

Tel: 0345-23117-15

holderied@kgh-halle.de

 
Nach oben