Handwerkskammer warnt: Neue Betrugsmasche

cutout of cut_out_asset_9487.jpg

Von der IHK Halle-Dessau erhielten wir die Information, dass einige dort eingetragene Unternehmen Rechnungen der „Zentralen Zahlstelle Justiz“ Sitz Berlin erhalten haben. Dabei handelt sich um eine neue Betrugsmasche.

Die Rechnungslegung erfolgte zeitnah zu den Einträgen ins Handelsregister. Die Höhe der Rechnungen beträgt 830 Euro bei einem Zahlungsziel von drei Tagen. Es ist nicht auszuschließen, dass auch Unternehmen der Handwerkskammern, die sich ins Handelsregister eintragen lassen, solche „Rechnungen“ erhalten. Rechnungen in derartigen Angelegenheiten werden vom Gericht selbst versandt und sind stets an die Landeskasse zu entrichten. Falls Sie eine solche „Rechnung“ erhalten, kontaktieren Sie uns bitte.

Ansprechpartner

Carola Müller
Dipl.-Juristin Carola Müller
Beraterin Recht
0345 2999-163
cmueller@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-200
Dipl.-Jurist Andreas Dolge
Berater Recht
0345 2999-169
adolge@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-200
 
Nach oben