Azubi4ID: Noch bis zum 15. Juli für Azubiwettbewerb bewerben

cutout of cut_out_asset_11589.jpg

Die Handwerkskammer Halle sucht gemeinsam mit der IHK Bildungszentrum Halle-Dessau GmbH innovative Ansätze von Auszubildenden, wie Arbeitsprozesse mit digitalen Technologien verbessert werden können. Noch bis zum 15. Juli 2019 können sich Lehrlinge aus dem Handwerk und der Industrie mit ihren Ideen für den Wettbewerb Azubi4ID bewerben. Den zehn Erstplatzierten winken unter anderem Technikpreise, der Hauptgewinn ist ein „iPad“. Schirmherr von Azubi4ID ist
Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Wettstreit richtet sich an Auszubildende aus Industrie und Handwerk, die in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg, Mansfeld-Südharz, dem Salzland- (nur: Altkreis Bernburg), Burgenland- oder Saalekreis bzw. aus Halle (Saale) oder Dessau-Roßlau in einem Betrieb lernen. Gefragt sind Ideen, wie man Arbeitsprozesse im eigenen Unternehmen dank Smartphone, App und Co. erleichtern kann.

Teilnehmer bewerben sich auf www.azubi4id.de und stellen ihre Idee in einer Präsentation oder einem Video vor. Die Sieger werden am Tag des Handwerks am 21. September 2019 im Bildungs- und Technologiezentrum in Halle-Osendorf bekannt gegeben.

Fragen zum Wettbewerb beantwortet:

Portrait von Norman Balke
Norman Balke
Projektreferent
0345 7798-745
nbalke@hwkhalle.de
Anschrift:
Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der HWK Halle Standort Halle
Straße der Handwerker 2,
06132 Halle (Saale)

Telefax: 0345 7798-850
 
Nach oben