Schüler probierten sich als Handwerker aus

cutout of cut_out_asset_13662.jpg

Ausbilder Jan Picka von digi table erklärt Gary Kreutschmann und Nils Mischke, wie eine Steuerung programmiert wird.

42 Schüler und 16 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sammelten heute Erfahrungen als Handwerker. Beim Aktionstag „Hände hoch fürs Handwerk“ testeten sie jeweils einen Beruf in einem Handwerksbetrieb in und um Lutherstadt Wittenberg aus. Der Aktionstag wurde von der Handwerkskammer Halle gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Landkreis Wittenberg durchgeführt.

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff probierte im Zahntechniklabor Creativ-Dental, Bundestagsabgeordnete Birke Bull-Bischoff in der Backstube der Bäckerei & Konditorei Jäger und Landtagsabgeordneter Frank Scheurell beim Betrieb Förster Metallbauelemente aus. Neben Vertretern der Politik und Verwaltung unterstützten auch Sportler wie der HFC-Spieler Ishmael Schubert Abubakari und Lutz Schweigel von Berlin Tag und Nacht den Aktionstag.

„Unser Aktionstag soll auf die Bedeutung des Handwerks als Ausbilder hinweisen“, sagt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle. „Mehr als 400 freie Ausbildungsplätze haben wir noch im Angebot und beste Karrierechancen für die Zukunft noch dazu.“ Es sei wichtig, den jungen Menschen zu verdeutlichen, dass es in der Region Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf gibt, die sie über eine duale Ausbildung erreichen können, so Keindorf weiter.

Ansprechpartnerin:

Portrait von Anja Worm
Anja Worm
Pressereferentin
0345 2999-115
aworm@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-200
 
Nach oben