Stärkung der Handwerkswirtschaft

Gesetzentwurf zur Wiedereinführung der Meisterpflicht

cutout of cut_out_asset_7798.jpg

Auch für den Beruf des Fliesen-, Platten- und Mosailegers soll auch die Meisterpflicht wiedereingeführt werden. Foto: Falk Heller, www.argum.com

Die von den Berliner Koalitionsfraktionen heute angekündigte Rückführung von voraussichtlich zwölf Gewerken in die Meisterpflicht wird durch das Handwerk begrüßt. „Das ist ein starkes Zeichen für die Sicherung der Qualität im Handwerk“, stellt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle, fest. „Wir befürworten, dass die Regierungskoalition jetzt einen solchen Gesetzentwurf zur Wiedereinführung der Meisterpflicht ins parlamentarische Verfahren einbringt. So werden Fehlentwicklungen wie zum Beispiel weniger Auszubildende, weniger Fachkräfte, weniger Qualität sowie schneller vom Markt verschwindende Betriebe behoben, welche nach der Handwerksnovelle 2004 in diesen Gewerken vermehrt sichtbar wurden“, so Keindorf weiter.

Hintergrund:

Mit der Novellierung des Gesetzes zur Ordnung des Handwerks 2004 war die Meisterpflicht zur Führung eines Betriebes in mehr als 50 Gewerken aufgehoben worden. Mit der heutigen Koalitionserklärung soll für einige Gewerke die Meisterpflicht wieder eingeführt werden.

 
Nach oben