Abschlussarbeiten von Gestaltern im Handwerk werden gezeigt

cutout of cut_out_asset_13817.jpg

Spielzeug- und Puzzlekasten von Marcus Romisch. Foto: Handwerkskammer Halle

Die Handwerkskammer Halle stellt in ihren Räumlichkeiten Abschlussarbeiten von Gestaltern im Handwerk vor. Bis Ende März 2020 können Besucher die Ausstellung in der Handwerkskammer Halle, Gräfestraße 24 in Halle (vierte Etage) besuchen. Absolventen haben die Fortbildung im halleschen Künstlerhaus 188 absolviert.

Die Ausstellung gibt einen kleinen Einblick in die Abschlussarbeiten: Gezeigt wird beispielsweise ein Spielzeug- und Puzzlekasten aus Holz, den Marcus Romisch entwickelt hat, mit dem man sich spielerisch mit den verschiedenen Baumarten auseinandersetzen kann. Holger Zimmermann fertigte eine Uhr, deren Design man selbst ändern kann. Susann Tyralla bearbeitete vielfältig Metalle für eine Brosche, auf denen Songtitel eingraviert sind. Thomas Blumtritt entwickelte Grafikmöbel zum Selbstgestalten. Rüdiger Hartung leitete bei seinem Projekt „Form aus Bewegung“ Tanzbewegung ab und übersetzte sie in Möbelformen. Das Künstlerhaus 188 zeigt zudem Fliesenarbeiten von Schülern, die bei einer Projektwoche der Marguerite-Friedlaender-Gesamtschule entstanden.

Ausstellung Gestalter im Handwerk

Ort:

Handwerkskammer Halle

Gräfestraße 24

06110 Halle (Saale)

Vierte Etage, Flur

 

Uhrzeit:

Montag bis Donnerstag: 8:00-16:30 Uhr

Freitag: 8:00-13:00 Uhr

 
Nach oben