Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) – Profis leisten was

cutout of cut_out_asset_1557.jpg

Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) ist eine Maßnahme im Rahmen der handwerklichen Berufsbildung und dient dazu, die besten jungen Auszubildenden in den jeweiligen Gewerken zu ermitteln. Bereits seit 1951 kürt das deutsche Handwerk jährlich seine besten Lehrlinge.

PLW-Anmeldebogen 2017

Sie wollen einen talentierten Junghandwerker zum Leistungswettbewerb „Profis leisten was“ anmelden? Dann füllen Sie bitte den Anmeldebogen aus.


PLW Anmeldeformular

 

Broschüre zu den PLW-Siegern

Broschüre PLW 2015

 

Ziele des PLW

  • Herausstellung der Vorzüge der betrieblichen Ausbildung
  • Hervorhebung der Bedeutung der Ausbildungsleistungen des Handwerks
  • Öffentlichkeit auf die Ausbildungsleistungen des Handwerks aufmerksam machen
  • Förderung der beruflichen Entwicklung begabter Lehrlinge
  • Intensivierung der Tätigkeit der Ausbildungsberater, Lehrlingswarte und Gesellenprüfungsausschüsse
  • Hebung des allgemeinen Leistungs- und Prüfungsniveaus
  • Gewinnung weiterer Erfahrungen zur Verbesserung der Ausbildungsvorschriften
  • Förderung und Unterstützung des Auszubildenden in der Ausbildungsarbeit
  • Vorbereiten von Maßnahmen zur Förderung auch von leistungsschwächeren Lehrlingen


Durchführung des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks in Stufen

Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wird in vier Stufen – der Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene – durchgeführt. Die Teilnehmer treten in der Regel zunächst auf Innungs- und Handwerkskammerebene gegeneinander an. Anschließend erfolgt der Wettbewerb auf Landes- und schließlich auf Bundesebene. Die Sieger kommen jeweils eine Runde weiter. Den erfolgreichen Teilnehmern winken neben Preisen und Auszeichnungen vor allem beste Karriereaussichten.

Teilnahmevoraussetzungen für den PLW

Zur Teilnahme berechtigt sind Junghandwerker, die zum Zeitpunkt der Gesellenprüfung das 28. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Die Entscheidung über die Zulassung obliegt der Handwerkskammer.

Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“

Parallel zum „Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW)“ wird jedes Jahr der Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“ durchgeführt. Er richtet sich speziell an Gesellinnen und Gesellen der gestaltenden Handwerke. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Richtlinie des ZDH zum Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk“.

Ihre Ansprechpartnerin

Kerstin Eigelt
Mitarbeiterin Lehrlingsrolle
0345 2999-202
keigelt@hwkhalle.de

Eine Nachricht via Kontaktformular schicken

Nachricht wurde erfolgreich versendet.





Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-301

online_seit 25. September 2012, aktualisiert_am 17. Oktober 2016

 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
ab 13 Uhr nach Vereinbarung

Freitag
nur nach Vereinbarung

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
 
Nach oben