Angebot für Schulen: Berufsorientierungsmodule

cutout of cut_out_asset_1592.jpg

(Foto: LEhrenberg/fotolia.de)

Als Orientierung und Richtschnur auf dem gemeinsamen Weg zur Sicherung des zukünftigen Fachkräftebedarfs in Sachsen-Anhalt wurde am 24.06.2010 von Vertretern der Ministerien, Landkreise, Kammern und Agenturen für Arbeit der Fachkräftesicherungspakt unterzeichnet. Um die darin genannten Ziele zu erreichen, müssen u. a. die Schulabgänger gut auf die zukünftige Arbeitswelt vorbereitet werden. Bei diesem Schritt – der Berufsorientierung – kann und will das Handwerk, als Wirtschaftsmacht von nebenan, helfen. Die Handwerkskammer bietet Ihnen im Rahmen der schulischen Berufsorientierung folgende Bausteine an:

Modul 1: Einführungsvortrag – 1 Unterrichtseinheit (UE)
„Anforderungen der Wirtschaft an den Berufsnachwuchs“ oder „Ausbildung im Handwerk“ – Vorstellung ausgewählter Berufsbilder (u. a. durch Betriebe)

 

Modul 2: Exkursion in das Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der HWK Halle – 3 UE
Kennenlernen von verschiedenen Berufen u. a. im Kfz-, Metall-, Elektro-, Bau-, Friseurbereich

 

Modul 3: Ausbildungsberatung intensiv – 2 UE
Schüler werden gezielt – einzeln oder in Kleingruppen - zur Ausbildung im Handwerk beraten (nach Absprache)

 

Modul 4.1: Potenzialanalyse im Rahmen der Berufswahlvorbereitung – 2 Tage – Projekt BOP
Feststellung persönlicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und deren Entwicklungsmöglichkeiten

 

Modul 4.2: Berufsorientierung (BO) in unserer überbetrieblichen Berufsbildungsstätte – Projekt BOP
14-tägiges Praktikum im Handwerk im Rahmen des Schülerbetriebspraktikums - Voraussetzung dafür ist das Modul 4.1

 

Modul 5: Lehrerfortbildung zum Thema „Ausbildung im Handwerk“
Anrechnung als Fortbildung vom LISA kann ermöglicht werden

 

Modul 6: Informationsveranstaltung zur Berufsorientierung
Elternabend, Berufsinformationsveranstaltung u. ä.

 

Für Terminabsprachen oder bei weiteren Fragen steht Ihnen die Handwerkskammer gern zur Verfügung.

 

Zielgruppe: 

Die Module für die Berufsorientierung richten sich an Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse.

AZUBI gesucht - Magazin rund um die Ausbildung

E-Paper von AZUBI gesucht!


Die aktuelle Ausgabe der AZUBI gesucht!

 

Ihre Ansprechpartnerin

Astrid Birke
Astrid Birke
Kammerkoordinatorin ZaA
0345 2999-211
abirke@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-301

online_seit 18. Oktober 2013, aktualisiert_am 17. Oktober 2016

 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
ab 13 Uhr nach Vereinbarung

Freitag
nur nach Vereinbarung

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
 
Nach oben