Einstiegsqualifizierung

Die Einstiegsqualifizierung mit dem Handwerkskammer-Zertifikat ist eine Initiative des Handwerks im Rahmen des nationalen Pakts für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs. Sie dient Bewerbern mit eingeschränkter Vermittlungsperspektive als Brücke in die Berufsausbildung und erleichtert den Weg in eine geregelte Ausbildung.

Einstiegsqualifizierung: Die Einstiegsqualifizierung dient Bewerbern mit eingeschränkter Vermittlungsperspektive als Brücke in die Berufsausbildung und erleichtert den Weg in eine geregelte Ausbildung. Bewerber haben die Möglichkeit zu zeigen, was in ihnen steckt. Unternehmen bekommen die Chance, den potentiellen Fachkräftenachwuchs näher kennen zu lernen und mehr zu sehen als Schulzeugnisse aussagen. Die Laufzeit des Langzeitpraktikums beträgt mindestens 6 bis maximal 12 Monate.

Idealerweise sollte die Einstiegsqualifizierung (EQ) so terminiert werden, dass ein nahtloser Übergang in eine Ausbildung zum Beginn des nächsten Ausbildungsjahres möglich ist.

Die Einstiegsqualifizierung wird zwischen Betrieb und Jugendlichen vertraglich geregelt. Die Inhalte und Tätigkeiten sind eng an die staatlichen Ausbildungsberufe geknüpft. Zur praktischen Durchführung der Einstiegsqualifizierung hat die Handwerksorganisation mehr als 140 Qualifizierungsbausteine entwickelt.

Arbeitgeber, die eine betriebliche Einstiegsqualifizierung durchführen, können durch Zuschüsse zur Vergütung bis zu einer Höhe von 216 Euro monatlich zuzüglich eines pauschalierten Anteils am durchschnittlichen Gesamtsozialversicherungsbeitrag des Auszubildenden gefördert werden. Weitere Informationen erhalten Sie beim Zentralverband des Deutschen Handwerks oder in Ihrer Handwerkskammer.

Ihr Ansprechpartner

Fengler
Heiko Fengler
Ausbildungsberater
0345 2999-210
hfengler@hwkhalle.de

Eine Nachricht via Kontaktformular schicken

Nachricht wurde erfolgreich versendet.





Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-301

online_seit 25. September 2012, aktualisiert_am 06. September 2016

 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
ab 13 Uhr nach Vereinbarung

Freitag
nur nach Vereinbarung

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
 
Nach oben