Die Bewertung von Grundstücken

cutout of cut_out_asset_12107.jpg

Mit „Grundstücken“ sind hier sowohl bebaute als auch unbebaute Grundstücke gemeint.

 

Für die Marktwertermittlung von Grundstücken gibt es allgemein anerkannte Regeln, Verfahren und Vorgehensweisen, nach denen wir handeln. Dies sind beispielsweise das Baugesetzbuch, die Immobilienwertermittlungsverordnung und ihre Richtlinien, die Grundstücksmarktberichte der Gutachterausschüsse sowie Fachaufsätze, -zeitschriften und -literatur.

 

Aufgrund der Vielfalt von Veröffentlichungen über die Marktwertermittlung von Grundstücken verzichten wir hier auf eine detaillierte Beschreibung der Methodik.

 

Die von Handwerksunternehmen genutzten Gewerbeobjekte bewerten wir, entsprechend der herrschen-den Meinung, regelmäßig auf Basis des Ertragswertverfahrens. Dabei bilden, vereinfachend dargestellt, die zukünftig möglichen Erträge aufgrund tatsächlicher oder fiktiver Vermietung ein Äquivalent zum aktuellen Marktwert.

 

Eine entscheidende Basis dieser Methodik sind also marktübliche Mieten.

 

Für Wohnungen, Ladenlokale und Büros liegen in Sachsen-Anhalt einige Veröffentlichungen über Marktmieten vor. Zu nennen sind hier vor allem die Kommunen und die Gutachterausschüsse.

 

Mietübersichten für Werkstatt-, Lager- und Freiflächen hingegen sind kaum veröffentlicht. In Sachsen-Anhalt sind uns Übersichten der IHK Halle-Dessau für den Landkreis Mansfeld-Südharz und den Regionen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg, Dessau-Roßlau und Salzlandkreis sowie der Stadt Halle (Saale) bekannt.

 

Überhaupt keine Informationen liegen über Mischobjekte vor, beispielsweise Ladenfläche plus Werkstatt plus Lager in einer Einheit. Hier die entsprechenden Mieten der einzelnen Flächenarten zu verwenden und daraus einen Durchschnitt zu bilden, entspricht häufig nicht den Marktbeobachtungen.

 

Die fachgerechte Bewertung von Grundstücken, die bei Handwerksbetrieben typischerweise anzutreffen sind, erfordert also die Erstellung marktüblicher Mietübersichten solcher Grundstücke.

 

Durch die Beratungstätigkeit für unsere Handwerksunternehmen und aufgrund anderer Quellen, haben wir Zugang zu vielen Mietverträgen, die durch die ausgebildeten und erfahrenen Wertermittler der Handwerkskammer ausgewertet werden. Diese Basis gibt uns die Möglichkeit, die Marktwertermittlung von Grundstücken durchzuführen.

 

Die Mietübersichten haben wir hier veröffentlicht.

Ihre Ansprechpartner

Karl-Heinz Grimm
Berater
0345 2999-225
kgrimm@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-317
Portrait von Detlef Polzin
Detlef Polzin
Berater
0345 2999-229
dpolzin@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax:

online_seit 06. August 2018, aktualisiert_am 07. August 2018

 
 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag und Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
Nach oben