Unternehmer machen Schule

cutout of cut_out_asset_12466.jpg

Motiv: Schubert & Schaller

Unternehmer machen Schule ist ein Projekt der Handwerkskammer Halle und der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK). Ziel ist es, Schülern unternehmerisches Sein und Tun zu vermitteln.

Im Rahmen des regulären Schulunterrichts berichten Unternehmer über ihren Betrieb, über die Umstände und Beweggründe ihrer Unternehmensgründung, von der großen Lust am Unternehmersein, aber auch von den Herausforderungen und ihren Sorgen.

Sie haben Interesse und würden gern Ihr Unternehmen im Rahmen des Projektes vorstellen?

Hier finden teilnehmende oder interessierte Unternehmer einen Leitfaden zur Vorbereitung, die Teilnahmeerklärung.


Leitfaden Unternehmer machen Schule

 

Unternehmen machen Schule: eine Videovorstellung


Nähere Informationen zu Unternehmer machen Schule

Das Projekt „Unternehmer machen Schule“ verfolgt das Ziel, das Unternehmertum im Süden Sachsen-Anhalts zu stärken und das Unternehmerbild zu verbessern. Schüler der neunten bis zwölften Klassen von Sekundarschulen und Gymnasien lernen in ihrem Unterricht „hautnah“ Unternehmer kennen.

 

Die Beweggründe für dieses Projekt resultieren aus den folgenden Befunden:

 

  • Das Unternehmerbild in der Öffentlichkeit ist verzerrt.
  • Der Unternehmergeist wird immer rarer.
  • Der Unternehmernachwuchs geht aus – immer weniger Menschen gehen den Schritt in die Selbstständigkeit.
  • Die Zahl der Unternehmer im Bezirk der Handwerkskammer Halle sinkt seit Jahren.
  • Fast 1.700 Handwerksunternehmer sind über 65 Jahre alt. Viele haben Probleme, einen geeigneten Nachfolger für ihr Unternehmen zu finden.
  • Und: In Sachsen-Anhalt gibt es ohnehin schon eine Unternehmenslücke: Es fehlen über 23.000 Unternehmen im Vergleich zu den älteren Bundesländern

 

Wie funktioniert Unternehmer machen Schule?

cutout of cut_out_asset_2038.jpg

Foto: Robert Kneschke/Fotolia

Das Projekt „Unternehmer machen Schule“ setzt beim (Unternehmer-)Nachwuchs an: Im Rahmen des obligatorischen Unterrichts gewähren Unternehmer Einblicke in das Unternehmer(da)sein. Mit dieser Art lebensnahem Unterricht will die Handwerkskammer Halle gemeinsam mit der IHK Halle-Dessau darauf hinwirken, dass Schüler auch eine unternehmerische Selbstständigkeit als möglichen Lebensweg erwägen.

In jeweils einer Doppelunterrichtsstunde versuchen die Unternehmer, das Interesse am Unternehmerdasein und am Unternehmertum zu wecken, in dem sie:

  • ihr eigenes Unternehmen vorstellen,
  • (Hintergrund-)Informationen zur Unternehmensgründung und zum „Chef-sein“ geben
  • von sich selbst und ihrem Lebensweg berichten und
  • unternehmerisches Denken und Handeln vermitteln.

Ihr Ansprechpartner

Portrait von Andreas Baer
Dipl. Wirtschaftsjurist (FH) Andreas Baer
Abteilungsleiter Unternehmensbetreuung/Allgemeine Verwaltung
0345 2999-220
abaer@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-317

online_seit 20. November 2018, aktualisiert_am 29. November 2018

 
 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219
 
Nach oben