Flüchtlinge beschäftigen? Was zu beachten ist

cutout of cut_out_asset_6907.jpg

Foto: www.amh-online.de

Sie wollen sich über das Thema Beschäftigung von Flüchtlingen informieren? Wir haben für Sie Wissenwertes zusammengestellt.

Umfrage der Wirtschaftskammern Sachsen-Anhalt

Um den Bedarf zu erfragen, ob und wie Unternehmen ausländische Fachkräfte einstellen würden, rufen die Wirtschaftskammern Sachsen-Anhalts ihre Mitgliedsbetriebe auf, sich an einer Umfrage zu beteiligen. Ziel ist es, nicht nur den Bedarf zu erfahren, sondern auch passgenau Zuwanderer zu vermitteln. Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und schicken ihn per Fax (0345 7798-808) oder E-Mail (an Frau Schleweit: aschleweit@hwkhalle.de) an uns zurück.

Flyer: Flüchtlinge in Berufsausbildung

Flyer des Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) zu den Themen: Fragen und Antworten zum Aufenthaltsstatus und zum Zugang zur Berufsausbildung


Flüchtlinge in Berufsausbildung

 

Broschüre: Potenziale nutzen – Flüchtlinge beschäftigen

Eine neue Informationsbroschüre der Agentur für Arbeit mit dem Titel „Potentiale nutzen – geflüchtete Menschen beschäftigen“ zeigt Betrieben in komprimierter Weise, wie sie vorgehen müssen, wenn sie Geflüchtete beschäftigen wollen und welche Unterstützungsmöglichkeiten die Agentur für Arbeit bietet.


Download

 

Information: Zugang zu Arbeit, Ausbildung und Praktikum für Flüchtlinge

Die Agentur für Arbeit Traunstein hat wichtige Detailinformationen zu den Zugängen zum Arbeitsmarkt zusammengestellt, zum Beispiel Umfang, Voraussetzungen und Vergütung von Praktika.


Zugang zum Arbeitsmarkt

 

Sondernewsletter für Arbeitgeber: Welcome refugees

Die Agentur für Arbeit informiert über rechtliche Rahmenbedingungen und gibt weitere Informationen zum Thema.


Flüchtlinge beschäftigen - Informationen für Arbeitgeber

 

Unterstützung durch die Handwerkskammer

Die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Halle beraten Mitgliedsbetriebe, die sich für ausländische Fachkräfte und Lehrlinge interessieren, in allen Fragen zur Seite.

Fragen zur Ausbildung

Fengler
Heiko Fengler
Ausbildungsberater
0345 2999-210
hfengler@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-301

Fragen zur Beschäftigung von Fachkräften

Portrait von Andreas Baer
Andreas Baer
Abteilungsleiter Unternehmensbetreuung/Allgemeine Verwaltung
0345 2999-220
abaer@hwkhalle.de
Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-317

Fragen zum Projekt „Förderung der Ausbildung von jungen Flüchtlingen“

Portrait von Nadine Ludwig
Nadine Ludwig
Fachbereichsleiterin Projekte/Unternehmensführung
0345 7798-746 o. 0345 2999-206
nludwig@hwkhalle.de
Anschrift:
Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ ) der HWK Halle Standort Halle
Straße der Handwerker 2,
06132 Halle (Saale)

Telefax: 0345 7798-748

online_seit 09. Oktober 2015, aktualisiert_am 31. Mai 2016

 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
ab 13 Uhr nach Vereinbarung

Freitag
nur nach Vereinbarung

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
 
Nach oben