Logo Das Handwerk

Imagekampagne des Handwerks

2018: Erfüllung als zentrales Motiv

Und? Was haben Sie heute gemacht? Handwerker können diese Frage mit gutem Gewissen und Stolz beantworten. Nach ihrem Arbeitstag haben sie die Ergebnisse ihrer Arbeit vor Augen: verwirklichte Ideen, von der ersten Skizze bis zum fertigen Produkt. Der Stolz auf die eigene Leistung und die Erfüllung, die sich darin findet, sind Werte, nach denen auch Jugendliche bei ihrer beruflichen Zukunft streben. Die Imagekampagne 2018 fokussiert daher auf „Erfüllung“. Sie rückt stolze Handwerker als Sprachrohr in den Mittelpunkt, um sowohl die breite Öffentlichkeit als auch die junge Generation anzusprechen.

Die Frage „Und? Was hast du heute gemacht?“ zieht sich dabei als kommunikativer roter Faden durch das gesamte Jahr und regt zielgruppenübergreifend zum Nachdenken und zur Auseinandersetzung mit dem Handwerk an.
 

Alle Aktionen und Werbemaßnahmen in 2018 setzen die Erfüllung im Leben der Handwerker in Szene. Geplant sind unter anderem drei Plakat-Aktionen, ein TV-Spot sowie zentrale und regionale Werbemittel. Die erfolgreiche #einfachmachen-Kampagne für Jugendliche wird mittels verschiedener Online- und Social-Media-Aktionen fortgeführt. Auch sie stehen im Zeichen von „Erfüllung“.

 

 

Kampagnen-Etappen

Drei Kampagnenen-Etappen tragen über das Jahr 2018 hinweg unterschiedliche Merkmale von „Erfüllung“ in die Öffentlichkeit:

 

  • 1. Etappe: Februar – Leitmotiv „Intensität“
  • 2. Etappe: Juni – Leitmotiv „Zufriedenheit“
  • 3. Etappe: September – Leitmotiv „Hingabe“

 

Neun Handwerker aus unterschiedlichen Gewerken werden zu „Motiven“ auf den Plakaten. Gemeinsam zeigen sie, dass das Handwerk multikulturell ist und von Frauen und Männern gleichermaßen ausgeübt wird.

Kampagne #einfachmachen wird 2018 fortgeführt

Seit 2016 konzentriert sich die Kampagne auf Jugendliche und möchte ihnen die Vorzüge des Handwerks näherbringen. Seit 2017 werden unter dem Motto #einfachmachen Jugendliche aufgefordert: Probiert euch aus, macht ein Praktikum und lernt etwas über die mehr als 130 Ausbildungsberufe im Handwerk – festlegen könnt ihr euch später. Jede Erfahrung zahlt sich aus und bringt euch weiter.

Laufende Aktionen

Handwerkskampagne startet neues Informationsangebot für Betriebe

Wie können Betriebe von der Imagekampagne des Handwerks profitieren? Und wie hilft sie ihnen ganz konkret bei der Ansprache des Nachwuchses? Antworten finden Handwerksbetriebe in den „Infos für Betriebe“. Das neue kostenlose Informationsangebot der Handwerkskampagne erscheint ab April fünfmal im Jahr.

 

Die „Infos für Betriebe“ bieten alltagstaugliche Tipps zu Digitalthemen, Praxisbeispiele anderer Betriebe und Anregungen für kostengünstige, effektive Eigenwerbung mit der Imagekampagne. Daneben stellen sie die geplanten Kampagnenaktionen vor, bei denen Betriebe aktiv mitmachen und Jugendliche für sich begeistern können.

 

Anmeldung „Infos für Betriebe“

Die Handwerksbriefmarke

Die beliebte Handwerksbriefmarke ist ab sofort auch mit dem neuen Portowert von 70 Cent für den Standardbrief im Werbemittelportal oder direkt bestellbar. Sie haben noch 62 Cent Handwerksmarken? Vollständige Bögen können bei der Deutschen Post umgetauscht werden.

Buswerbung für Handwerksbetriebe

Gemeinsam mit Betrieben aus dem Kammergebiet möchte die Handwerkskammer Halle im Süden von Sachsen-Anhalt die Imagekampagne des Handwerks auf regionale Buslinien bringen. Ziel ist es, regionale Lehrlingswerbung zielgruppengenau durchzuführen und Ihre Ausbildungsberufe und Ihren Betrieb damit regional zu präsentieren. Werbung an Bussen und Bahnen zählt zu den effektivsten Außenwerbemitteln. Mobil und reichweitenstark eignet sich Verkehrswerbung daher auch für die Suche nach Auszubildenden, die sich im Handwerk immer schwieriger gestaltet.

Weitere Informationen zur Buswerbung

 

Informationen zur Imagekampagne

Seit 2010 feilt das Handwerk mit einer bundesweiten Kampagne an seinem Image. Ziel der Imagekampagne ist es, das Handwerk stärker in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken sowie ein zeitgemäßes und modernes Bild des Handwerks zu vermitteln – vor allem auch bei jungen Menschen.

Die Kampagne präsentiert die unterschiedlichen Berufsfelder des Handwerks, zeigt die vielen Entfaltungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk auf und möchte Jugendliche so zu einer Ausbildung in einem von über 130 Ausbildungsberufen ermuntern.

Zentrale Online-Plattform ist die Kampagnenseite www.handwerk.de. Präsent ist die Handwerkskampagne auf facebook, YouTube, Instagram und Twitter.

Begleitet und getragen wird die Kampagne von den Kammern und Fachverbänden des Handwerks. Auch alle Handwerksbetriebe können die Kampagnenmaterialien für ihre eigene Arbeit nutzen. Dazu können Sie im Werbemittelportal Kampagnenmaterialien herunterladen und die Werbemittel der Kampagne bestellen.

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Isajewa
PR-Referentin
0345 2999-114
misajewa@hwkhalle.de

Eine Nachricht via Kontaktformular schicken

Nachricht wurde erfolgreich versendet.





Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-200

online_seit 11. Dezember 2012, aktualisiert_am 02. August 2018

 
 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag und Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
Nach oben