Logo Das Handwerk

Imagekampagne des Handwerks

Ausblick auf die Kampagne 2017: #einfachmachen

Im Jahr 2016 hat die Kampagne Jugendlichen die Vorzüge des Handwerks nähergebracht. Dieses Jahr liegt der Fokus darauf, jungen Menschen bei der Berufswahl den Druck zu nehmen. Die Kampagne soll zeigen, dass die Berufswahl alles andere als stressig sein muss. Unter dem Motto #einfachmachen werden Jugendliche aufgefordert: Probiert euch aus, macht ein Praktikum und lernt etwas über die mehr als 130 Ausbildungsberufe im Handwerk – festlegen könnt ihr euch später. Jede Erfahrung zahlt sich aus und bringt euch weiter.

Laufende Aktionen

Kooperation mit Deutschem Skiverband 2016/2017

Auch in dieser Wintersportsaison wird die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Handwerk und dem Deutschen Skiverband (DSV) fortgesetzt. Im Rahmen der Kooperation trägt das Weltcup-Team der Biathlon-Damen und -Herren das Logo „Das Handwerk” am Gewehr-Vorderschaft. Ferner sind die 75 Teambusse des DSV im Handwerksdesign gestaltet und fahren die Athleten in Deutschland sowie Europa zu den Wettkämpfen. Damit ist das Handwerk seit Beginn der Saison im schwedischen Östersund auf allen Weltcup-Veranstaltungen in Europa und den Weltmeisterschaften sichtbar vertreten. Bereits in den vergangenen Jahren war das Logo in der Berichterstattung über die Wintersportevents zu sehen, unter anderem in der Sportschau, der Tagesschau und im heute journal.

 

Als offizieller „Truck-Sponsor” unterstützt das Handwerk die deutschen Ski-Nationalmannschaften Nordische Kombination und Langlauf und tritt als Sponsor des Weltcup-Saisonfinales vom 17. bis 19. März 2017 in Schonach auf. Hier ist das Logo zudem durch Bandenwerbung beim Langlaufloipe, am Sprungstadion und im Athletenbereich „Exit Gate“ sichtbar.

Die Handwerksbriefmarke

Die beliebte Handwerksbriefmarke ist ab sofort auch mit dem neuen Portowert von 70 Cent für den Standardbrief im Werbemittelportal oder direkt bestellbar. Sie haben noch 62 Cent Handwerksmarken? Vollständige Bögen können bei der Deutschen Post umgetauscht werden.

Buswerbung für Handwerksbetriebe

Gemeinsam mit Betrieben aus dem Kammergebiet möchte die Handwerkskammer Halle im Süden von Sachsen-Anhalt die Imagekampagne des Handwerks auf regionale Buslinien bringen. Ziel ist es, regionale Lehrlingswerbung zielgruppengenau durchzuführen und Ihre Ausbildungsberufe und Ihren Betrieb damit regional zu präsentieren. Werbung an Bussen und Bahnen zählt zu den effektivsten Außenwerbemitteln. Mobil und reichweitenstark eignet sich Verkehrswerbung daher auch für die Suche nach Auszubildenden, die sich im Handwerk immer schwieriger gestaltet.

Weitere Informationen zur Buswerbung

 

Informationen zur Imagekampagne

Seit 2010 feilt das Handwerk mit einer bundesweiten Kampagne an seinem Image. Ziel der Imagekampagne ist es, das Handwerk stärker in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken sowie ein zeitgemäßes und modernes Bild des Handwerks zu vermitteln – vor allem auch bei jungen Menschen.

Die Kampagne präsentiert die unterschiedlichen Berufsfelder des Handwerks, zeigt die vielen Entfaltungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk auf und möchte Jugendliche so zu einer Ausbildung in einem von über 130 Ausbildungsberufen ermuntern.

Zentrale Online-Plattform ist die Kampagnenseite www.handwerk.de. Präsent ist die Handwerkskampagne auf facebook, YouTube, Instagram und Twitter.

Begleitet und getragen wird die Kampagne von den Kammern und Fachverbänden des Handwerks. Auch alle Handwerksbetriebe können die Kampagnenmaterialien für ihre eigene Arbeit nutzen. Dazu können Sie im Werbemittelportal Kampagnenmaterialien herunterladen und die Werbemittel der Kampagne bestellen.

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Isajewa
PR-Referentin
0345 2999-114
misajewa@hwkhalle.de

Eine Nachricht via Kontaktformular schicken

Nachricht wurde erfolgreich versendet.





Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-200

online_seit 11. Dezember 2012, aktualisiert_am 24. Oktober 2016

 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
ab 13 Uhr nach Vereinbarung

Freitag
nur nach Vereinbarung

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
 
Nach oben