banner
 

Fachkundiger für Arbeiten an Hochvolt (HV)-eigensicheren Systemen nach DGUV 200-005 Absatz 3.1

 

Do, Fr 7.30 - 14.30 Uhr
BTZ der Handwerkskammer Halle (Saale), Standort Halle-Osendorf
16 Std.
342,00 € ( Hochvolt Stufe 1)
 

Allgemeine Arbeiten an Hybridfahrzeugen und anderen Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen (HV-Fahrzeugen) können von allen Mitarbeitern in Kfz-Werkstätten und Karosserie-Fachbetrieben durchgeführt werden, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und zu den Besonderheiten und Gefährdungen an Kraftfahrzeugen mit HV-Systemen unterwiesen wurden.

 

Damit Sie Arbeiten an den HV-Systemen durchführen dürfen, müssen Sie zusätzlich die Fachkunde für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen erwerben. Mit dieser Zusatzausbildung dürfen Sie HV-Systeme spannungsfreischalten und selbst Arbeiten an spannungsfreien HV-Komponenten durchführen. Grundlage der Schulung ist das Konzept des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes, abgestimmt mit den Fachausschüssen "Elektrotechnik" Sachgebiet "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" und "Metall und Oberflächenbehandlung" Sachgebiet "Fahrzeuginstandhaltung" sowie Vertretern des VDA und des VDIK.


Zielgruppe

Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker und Kfz-Mechatroniker mit einem Gesellenabschluss nach 1973 sowie Karosserie- und Fahrzeugbauermechaniker bzw. Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik mit Ausbildungsabschluss nach 2002 oder Personen mit Zusatzausbildung (Kfz-Service-techniker bzw. Kfz-Meister)

Abschluss

Prüfung

Voraussetzungen

einschlägige Ausbildung im Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk

Ansprechpartner

Grit Berner
Tel: 0345 7798-731
Fax:0345 2999-322
gberner@hwkhalle.de

  • elektrotechnische Grundkenntnisse
  • alternative Kraftstoffe und Antriebe
  • HV-Konzept und Kraftfahrzeugtechnik
  • Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen
  • elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
  • Fachverantwortung
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Definition "HV-eigensicheres Fahrzeug"
  • allgemeine Sicherheitsregeln
  • praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und -systemen
  • Praktische Übungen und Demonstrationen
     


 

Do, Fr 7.30 - 14.30 Uhr
BTZ der Handwerkskammer Halle (Saale), Standort Halle-Osendorf
16 Std.
342,00 € ( Hochvolt Stufe 1)

Prämiengutschein der Bildungsprämie

Durch den Prämiengutschein der Bildungsprämie haben Weiterbildungsinteressierte die Möglichkeit, sich aller zwei Jahre einen Teil der Weiterbildungskosten fördern zu lassen. Dazu übernimmt der Staat die Hälfte der Lehrgangskosten, maximal jedoch 500 Euro.
Prämiengutschein der Bildungsprämie

Weiterbildungsstipendium (Begabtenförderung)

Förderung für junge Menschen bis 25 Jahren, welche eine besondere Begabung in ihrem Beruf nachweisen können.
Weiterbildungsstipendium (Begabtenförderung)




Bitte geben Sie hier Ihre Adresse ein:












(Bitte nur ausfüllen, wenn die Rechnung an die Firmenadresse geschickt werden soll)







Übernachtung im Gästehaus

Ich wünsche eine Übernachtung im Gästehaus





Ich habe die Vertragsbedingungen gelesen und akzeptiere diese. *
Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen. *
* sind Pflichtfelder



 
 

Sie erreichen uns unter

0345 7798-700

Servicezeiten:

Montag bis Freitag
07:00 Uhr - 16:00 Uhr

Samstag
07:00 Uhr - 10:00 Uhr

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 

Nachgewiesene Qualität

Das BTZ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 sowie AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

 
Nach oben