banner
 

Forderungsmanagement - wenn der Schuldner nicht zahlt - Tipps und Tricks für unsere Handwerksbetriebe

 

Do 8.00 - 13.00 Uhr
6 Std.
69,00 € (Entgelte Fort- und Weiterbildung)
 

Der Schuldner will nicht zahlen und Sie bleiben auf den Kosten
sitzen. Oft gefährdet diese Situation die Existenz vieler Firmen.
Betriebe brauchen nicht selten einen langen Atem, wenn es um
das Bezahlen erbrachter Leistungen geht. Zahlt der Kunde nicht,
ist häufig die betriebliche Liquidität bedroht. Wie kann ich als
Betriebsinhaber damit umgehen und welche Möglichkeiten
gibt es dem vorzubeugen? Das lernen Sie in diesem Kurs.


Zielgruppe

Betriebsinhaber, Führungskräfte, Interessierte

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Voraussetzungen

keine

Ansprechpartner

Nadine Ludwig
Tel: 0345 7798-746
Fax:0345 7798808
nludwig@hwkhalle.de

Vorbeugende Maßnahmen

1. Bonitätsprüfung vor Vertragsschluss
2. Sorgfältige Vertragsgestaltung
3. Sicherheiten


Außergerichtliches Mahnwesen

1. Mahnung erforderlich ja/nein
2. Zahlungsverzug
3. Folgen des Zahlungsverzuges


Gerichtliches Mahnverfahren – kein Anwaltszwang

1. Zulässigkeit des gerichtlichen Mahnverfahrens
2. Ablauf des Verfahrens – hierzu ist kein Anwaltszwang


Zwangsvollstreckung – „Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung“

1. Neue Aufgaben des Gerichtsvollziehers
2. Neue Befugnisse des Gerichtsvollziehers
3. Neue Auskunftsmöglichkeiten über den Schuldner
4. Die gütliche Einigung im Vordergrund –
Ratenzahlungsvereinbarungen Ja oder Nein?
5. Was ist eine Vermögensauskunft?
6. Der neue Zwangsvollstreckungsauftrag seit 01.04.2016
7. Der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss seit 01.03.2013
8. Lohn- und Gehaltspfändung

  • 8.1. Pfändung aus Sicht des Gläubigers
  • 8.2. Pfändung aus Sicht des Arbeitgebers = Drittschuldner – Was muss ich als Arbeitgeber beachten?


 

Do 8.00 - 13.00 Uhr
6 Std.
69,00 € (Entgelte Fort- und Weiterbildung)



Bitte geben Sie hier Ihre Adresse ein:












(Bitte nur ausfüllen, wenn die Rechnung an die Firmenadresse geschickt werden soll)







Übernachtung im Gästehaus

Ich wünsche eine Übernachtung im Gästehaus





Ich habe die Vertragsbedingungen gelesen und akzeptiere diese. *
Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen. *
* sind Pflichtfelder



 
 

Sie erreichen uns unter

0345 7798-700

Servicezeiten:

Montag bis Freitag
07:00 Uhr - 16:30 Uhr

Samstag
07:00 Uhr - 11:00 Uhr

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 

Nachgewiesene Qualität

Das BTZ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 sowie AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

 
Nach oben