banner
 

Prüfungskurs mit Prüfung zum Erwerb des Kenntnisnachweises (sog. Drohnenführerschein) gemäß § 21d LuftVO

 

BTZ der Handwerkskammer Halle (Saale), Standort Halle-Osendorf
8 Std.
399,00 € (Entgelte Fort- und Weiterbildung)
 

Der Einsatz einer Drohne wird zunehmend auch im Handwerk wichtiger. Die Multikopter sind klein, leicht, zuverlässig und vielfältig einsetzbar. Vor allem aber sehen Drohnen Dinge, die für Architekten und Bauingenieure höchst interessant sind. Ferngesteuerte Drohnen erfassen Geländeprofile und liefern Aufmaße für Fassaden oder Dachflächen. Sie helfen bei der Bauschadensanalyse in der Altbausanierung. Sie inszenieren Bestandsgebäude oder Grundstücke für Exposés.

 

Wann ist ein Kenntnisnachweis erforderlich? 

Ein Kenntnisnachweis ist einerseits erforderlich, wenn die Startmasse des Fluggeräts mehr als zwei Kilogramm beträgt, andererseits wenn es über 100 Meter über Grund betrieben wird und es sich bei dem Fluggerät nicht um einen Multicopter handelt.

 

Ein Betrieb von Multicoptern über 100 Metern über Grund ist hingegen auch mit Kenntnisnachweis nicht erlaubt. Ausnahmen davon können nur von der zuständigen Behörde zugelassen werden.

 

Der Kenntnisnachweis ist ab dem 01.10.2017 verpflichtend. Keinen Kenntnisnachweis benötigen Inhaber einer gültigen Erlaubnis als Luftfahrzeugführer. Dazu gehört auch der Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer.

Quelle: BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) 


Ansprechpartner

Nico Zmyslony
Tel: 0345 7798-777
Fax:0345 7798-850
nzmyslony@hwkhalle.de

Nach verbindlicher Anmeldung erhalten Sie von uns zur Vorbereitung ein Handout mit einer Zusammenfassung der Ausbildungsinhalte zu den Themen Meteorologie, Luftrecht, Navigation und Flugbetrieb.
Am Ausbildungstag werden diese Themengebiete durch die Kooperationspartner bestehend aus einem professionellen Team (Fluglehrer aus der bemannten Luftfahrt) intensiv geschult. Anschließend findet die Prüfung statt.

 

Die 54 Prüfungsfragen zu den drei Themengebieten Luftrecht, Meteorologie und Flugbetrieb/Navigation werden im Multiple-Choice-Verfahren mit jeweils 4 Antwortmöglichkeiten und nur einer richtigen Lösung schriftlich abgefragt.
Die reine Prüfungszeit beträgt 60 Minuten. Danach erfolgt vor Ort die Kontrolle. Mit mindestens 75% richtig beantworteten Fragen pro Themengebiet gilt die Prüfung als erfolgreich abgeschlossen und Sie bekommen den Kenntnisnachweis (Drohnenführerschein) gemäß § 21d LuftVO ausgehändigt. Dieser Kurs ist bestens zur Erlangung von prüfungsrelevantem Wissen und zur Erlangung des Kenntnisnachweises nach §21 d LuftVO geeignet.


 

BTZ der Handwerkskammer Halle (Saale), Standort Halle-Osendorf
8 Std.
399,00 € (Entgelte Fort- und Weiterbildung)



Bitte geben Sie hier Ihre Adresse ein:












(Bitte nur ausfüllen, wenn die Rechnung an die Firmenadresse geschickt werden soll)







Übernachtung im Gästehaus

Ich wünsche eine Übernachtung im Gästehaus





Ich habe die Vertragsbedingungen gelesen und akzeptiere diese. *
Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen. *
Ich stimme der Datenschutzerklärung, wie im Datenschutz dieser Website aufgeführt, zu. *
* sind Pflichtfelder



 
 

Sie erreichen uns unter

0345 7798-700

Servicezeiten:

Montag bis Freitag
07:00 Uhr - 16:00 Uhr

Samstag
07:00 Uhr - 10:00 Uhr

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 

Nachgewiesene Qualität

Das BTZ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 sowie AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

 
Nach oben