banner
 

Umgang mit Airbag und Gurtstraffer - Schulung zum Nachweis der Sachkunde

 

Mi 7.30 - 16.45 Uhr
BTZ der Handwerkskammer Halle (Saale), Standort Halle-Osendorf
11 Std.
195,00 € (Entgelte Fort- und Weiterbildung)
 

Die Fachkunde berechtigt zur Durchführung folgender Arbeiten:

  • Verwenden (Ein- und Ausbau von pyrotechnischen Einheiten)
  • Aufbewahren (Lagern)
  • Vernichten (Innerhalb des Fahrzeugs)
  • Verbringen (Befördern)
  • Erwerben, Vertreiben sowie das Überlassen einschließlich des Vermittelns

Zielgruppe

Gesellen und Meister des Kraftfahrzeughandwerks

Abschluss

Zertifikat nach §4 Abs. 3 der 1. Sprengstoffverordnung

Voraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung im Kfz-Gewerbe

Ansprechpartner

Grit Berner
Tel: 0345 7798-731
Fax:0345 2999-322
gberner@hwkhalle.de

  • Aufbau und Funktionsweise von Sicherheitseinrichtungen für Fahrzeuge
  • Charakterisierung der explosionsgefährlichen Stoffe in den Sicherheitseinrichtungen
  • Einstufung der Sicherheitseinrichtungen im Rahmen des europäischen Konformitätsbewertungsverfahrens
  • Sprengstoffrechtliche Bestimmungen für den Umgang
  • Handhabung und Gefahrenmerkmale
  • Beförderung und Lagerung
  • Entsorgung
  • praktische Anwendung am Fahrzeug

 

Mi 7.30 - 16.45 Uhr
BTZ der Handwerkskammer Halle (Saale), Standort Halle-Osendorf
11 Std.
195,00 € (Entgelte Fort- und Weiterbildung)



Bitte geben Sie hier Ihre Adresse ein:












(Bitte nur ausfüllen, wenn die Rechnung an die Firmenadresse geschickt werden soll)







Übernachtung im Gästehaus

Ich wünsche eine Übernachtung im Gästehaus





Ich habe die Vertragsbedingungen gelesen und akzeptiere diese. *
Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen. *
Ich stimme der Datenschutzerklärung, wie im Datenschutz dieser Website aufgeführt, zu. *
* sind Pflichtfelder



 
 

Sie erreichen uns unter

0345 7798-700

Servicezeiten:

Montag bis Freitag
07:00 Uhr - 16:00 Uhr

Samstag
07:00 Uhr - 10:00 Uhr

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 

Nachgewiesene Qualität

Das BTZ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 sowie AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

 
Nach oben