cutout of cut_out_asset_1994.jpg

(Foto: Andreas Morlok/pixelio.de)

Organe und Ehrenamt

Vollversammlung (Mitgliederversammlung)

Das oberste Beschlussorgan der Handwerkskammer ist die Vollversammlung. Als Parlament des Handwerks im Kammerbezirk legt sie die grundsätzlichen Aufgaben der Handwerkskammer fest und entscheidet u. a. über den Wirtschaftsplan, die Beiträge und den Jahresabschluss. Gewählt wird die Vollversammlung (insgesamt 36 Mitglieder, davon 24 Arbeitgeber- und 12 Arbeitnehmervertreter/Gesellen) von den Mitgliedern der Handwerkskammer für fünf Jahre.

 

Aus ihren Reihen wird außerdem der Vorstand, d. h. der Präsident, die zwei Vizepräsidenten und sechs weitere Vorstandsmitglieder gewählt. Die Vollversammlung tagt planmäßig zwei Mal im Jahr. Sie wählt außerdem die Ausschüsse.

 

Vorstand/Geschäftsführung

Der Vorstand wird – ebenfalls für die Zeitspanne von fünf Jahren – aus den Reihen der Vollversammlung gewählt. Er besteht aus sechs Vertretern der Arbeitgeber und drei Vertretern der Gesellen. Er leitet die Geschäfte der Handwerkskammer zwischen den Vollversammlungen. Das Präsidium besteht aus dem Präsident sowie seinen beiden Vizepräsidenten (je ein Arbeitgeber- und ein Arbeitnehmervertreter). Zusammen mit der Geschäftsführung bestimmt der Vorstand die Richtlinien der Handwerkskammer.

 

Ausschüsse

Zu den Gremien der Handwerkskammer zählen auch die Ausschüsse der Vollversammlung, die entweder auf Dauer oder für die Erledigung bestimmter Aufgaben gebildet werden.

 

Im Einzelnen sind dies:

 

  • Berufsbildungsausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Vergabeausschuss
  • Gewerbeförderausschusses

 

Zusammensetzung der Ausschüsse im Detail

online_seit 05. September 2012, aktualisiert_am 20. April 2016

 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
ab 13 Uhr nach Vereinbarung

Freitag
nur nach Vereinbarung

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
 
Nach oben