Presseinformationen

Maler- und Lackierermeister aus Halle wirbt bundesweit für eine Ausbildung im Handwerk


cutout of cut_out_asset_11961.jpg

Christoph Hanke aus Halle gehört zu den drei Handwerkern, die im Juni bundesweit für eine Ausbildung im Handwerk werben. In der Handwerkskampagne ist das Motiv des 36-Jährigen auf Großplakaten, Bussen und Infoscreens in rund 6.000 Orten, auch in Halle, zu sehen.

mehr

Handwerkskammer berät Erstausbildungsbetriebe


cutout of cut_out_asset_11956.jpg

Für Handwerksunternehmen, die erstmals bzw. nach langer Zeit wieder ausbilden, bietet die Handwerkskammer Halle eine Beratung an. Die Ausbildungsberater informieren zu rechtlichen Rahmenbedingungen und berufsspezifischen Anforderungen.

mehr

Handwerkskammer fordert Azubiticket


cutout of cut_out_asset_8169.jpg

Lehrlinge in dualen Ausbildungsgängen müssen in der Regel für den Weg zur Berufsschule und zum Unternehmen selbst aufkommen. „Wir sehen die Auszubildenden dabei gegenüber den Studenten erneut benachteiligt“, kritisiert Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle, die aktuelle Situation.

mehr

Bewerbungsfrist für Azubiwettbewerb endet in einem Monat


cutout of cut_out_asset_11895.jpg

Noch bis zum 30. Juni 2018 können sich Azubis für den Digitalisierungswettbewerb Azubi4ID bewerben. Die Handwerkskammer Halle und die IHK BIZ GmbH suchen innovative Ansätze, wie Arbeitsprozesse mit digitalen Technologien erleichtert werden können.

mehr

Starke saisonale Effekte – große Unterschiede zwischen Gewerkegruppen


cutout of cut_out_asset_11668.jpg

Die wirtschaftliche Lage im Handwerk im südlichen Sachsen-Anhalt war im ersten Quartal 2018 erneut positiv. „Die Handwerkskonjunktur in den ersten drei Monaten 2018 befand sich auf einen hohem Niveau“, sagt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle, bei der heutigen Vorstellung der Konjunkturzahlen.

mehr

Weniger junge Frauen entscheiden sich für einen Handwerksberuf


cutout of cut_out_asset_11630.jpg

Im Jahr 2017 wurde jeder fünfte neue Ausbildungsvertrag im Handwerk mit einem weiblichen Lehrling geschlossen (270 von 1.272 Auszubildenden). Das waren 48 Frauen weniger als im Jahr zuvor (minus 15 Prozent).

mehr

180 neue Meister im Handwerk im Jahr 2017


cutout of cut_out_asset_2629.jpg

Im Kammerbezirk der Handwerkskammer Halle schlossen im vergangenen Jahr 180 junge Meisterinnen und Meister ihre Meisterausbildung erfolgreich ab. Die Zahl der neuen Meister lag höher als im Vorjahr (2016: 167), aber deutlich niedriger als vor zehn Jahren (2007: 258).

mehr

Aufruf zur Altmeisterfeier


cutout of cut_out_asset_11024.jpg

Die Handwerkskammer Halle ehrt auch in diesem Jahr wieder verdiente Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister mit einer Festveranstaltung für ihr Lebenswerk. Wir rufen dazu auf, Vorschläge für zu ehrende Handwerksmeisterinnen und -meister zu übermitteln. 

mehr

Koegel der Friseur aus Halle als „Bester Arbeitgeber Sachsen-Anhalt“ geehrt


cutout of cut_out_asset_11567.jpg

Das hallesche Friseurunternehmen „Koegel der Friseur“ hat erfolgreich am Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber Sachsen-Anhalt“ teilgenommen.

mehr

Dieseldebatte: Handwerkskammer begrüßt Position der Stadt Halle


cutout of cut_out_asset_11558.jpg

Für die Unternehmen des Handwerks hätte ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in den Innenstädten negative Auswirkungen. In einer Nachfrage durch die Handwerkskammer Halle hat der Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale), Herr Dr. Bernd Wiegand, gegenüber der Kammer erklärt, dass für Halle derzeit ein solches Fahrverbot nicht angedacht sei.

mehr

Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes erhöht Unsicherheit


cutout of cut_out_asset_11543.jpg

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat den deutschen Städten die Kompetenz zugesprochen, selbst Fahrverbote etwa für Dieselautos zu erteilen. Ein solches Fahrverbot würde das Handwerk besonders hart treffen, weil ein Großteil aller Nutzfahrzeuge mit Diesel betrieben wird.

mehr

Der zweite Platz des Innovationspreises 2018 geht nach Sangerhausen


cutout of cut_out_asset_11491.jpg

Ein Team um Tischlermeister Rainer Böhme entwickelte eine barrierefreie Raumspartür mit rollstuhlgerechtem Stangenbeschlag und gewinnt mit seiner Erfindung den zweiten Platz des Innovationspreises 2018.

mehr

Rad der Konjunktur dreht sich immer schneller


cutout of cut_out_asset_11354.jpg

Das Handwerk im südlichen Sachsen-Anhalt zieht eine positive Bilanz der wirtschaftlichen Lage im Handwerk für das vierte Quartal 2017. „Die Handwerkskonjunktur hat in den letzten drei Monaten 2017 nochmals zugelegt“, sagt Michael Gipser, Vizepräsident der Handwerkskammer Halle, bei der heutigen Vorstellung der Konjunkturzahlen.

mehr

Handwerkskammer setzt verstärkt auf E-Learning


cutout of cut_out_asset_11327.jpg

Die Handwerkskammer Halle erweitert ihr E-Learning-Angebot bei Fortbildungen. Ab diesem Jahr werden verstärkt Lerninhalte über eine digitale Lernplattform angeboten.

mehr

Ortsnähe bei Handwerkersuche bevorzugen


cutout of cut_out_asset_10833.jpg

„Wenn Verbraucher nach Handwerkern suchen, empfehlen wir einen Blick in die Handwerkersuche unserer Kammer, die auf unserer Internetseite www.hwkhalle.de zu finden ist“, sagt der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Halle (Saale), Dirk Neumann. 

mehr

Kammern treten entschlossen geschlossen beim ersten gemeinsamen Neujahrsempfang auf


cutout of cut_out_asset_11304.jpg

Enger Schulterschluss zwischen Handwerkskammer Halle (Saale) und Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK): Über alle Branchen und Betriebsgrößen hinweg wird die regionale Unternehmerschaft 2018 geschlossen für ihre politischen Interessen gegenüber Politik und Gesellschaft eintreten.

mehr

Ihr Ansprechpartner

Jens Schumann
Jens Schumann
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Pressesprecher, Fachbereichsleiter Handwerkspolitik
0345 2999-106
jschumann@hwkhalle.de

Eine Nachricht via Kontaktformular schicken

Nachricht wurde erfolgreich versendet.





Anschrift:
Handwerkskammer Halle (Saale) - Hauptsitz
Gräfestraße 24 ,
06110 Halle (Saale)

Telefax: 0345 2999-200

online_seit 15. Januar 2013, aktualisiert_am 20. April 2016

 
 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag und Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
Nach oben