Internet-Seite in Einfacher Sprache

1. Allgemeine Informationen

Das ist die Internet-Seite der Handwerkskammer Halle (Saale).

 

In diesem Bereich finden Sie Informationen in Einfacher Sprache.

 

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Tipps zu unserer Internet-Seite haben. 

 

Das ist die E-Mail-Adresse: internet@hwkhalle.de.

 

 

2. Was ist Handwerk?

Das Handwerk ist ein Teil der Wirtschaft.

 

Das Handwerk umfasst viele unterschiedliche Berufe.

 

Zum Handwerk gehören kleine Betriebe, die in ihrer Region arbeiten.

 

Zum Handwerk gehören auch größere Firmen, die im Ausland arbeiten.

 

Handwerker arbeiten für Industrie-Unternehmen und private Verbraucher.

 

Private Verbraucher können alle Menschen sein, die eine Leistung eines Handwerkers beanspruchen.

 

 

Das Handwerk wird in folgende Gruppen unterteilt:

Bau: 

Dazu gehören zum Beispiel Maurer, Zimmerer, Straßen-Bauer, Gerüst-Bauer und Beton-Bauer.

 

Ausbau: 

Dazu gehören zum Beispiel Maler und Lackierer, Elektro-Techniker, Klempner, Estrich-Leger und Boden-Leger.

 

Handwerk für den gewerblichen Bedarf: 

Dazu gehören zum Beispiel Metall-Bauer, Kälteanlagen-Bauer, Informations-Techniker, Landmaschinen-Mechaniker sowie Schilder- und Lichtreklame-Hersteller.

 

Kraftfahrzeug:

Dazu gehören zum Beispiel Zweirad-Mechaniker, Kraftfahrzeug-Techniker und Kraftfahrzeug-Mechatroniker.

 

Lebensmittel:

Dazu gehören zum Beispiel Bäcker, Fleischer, Konditoren und Brauer.

 

Gesundheit: 

Dazu gehören zum Beispiel Augen-Optiker, Hör-Akustiker und Zahn-Techniker.

 

Handwerk für den privaten Nutzen:

Dazu gehören zum Beispiel Friseure, Kosmetiker, Uhr-Macher und Fotografen.

 

3. Was ist eine Handwerks-Kammer?

Die Handwerks-Kammer ist ein Berufsverband.

 

Jeder, der als Handwerker arbeitet, ist Mitglied in einer Handwerks-Kammer.

 

Gehört einem Handwerker ein Unternehmen, bekommt von ihm die Handwerks-Kammer einen Mitglieds-Beitrag.

 

Dafür macht die Handwerks-Kammer auch viel für Handwerker.

 

 

Die Handwerks-Kammer berät Handwerker. Die Themen der Beratung sind zum Beispiel:

 

  1. Wie man ein Unternehmen gründet
  2. Wie man ein Unternehmen organisiert und führt
  3. Was rechtlich zu beachten ist
  4. Welche Weiter-Bildungen ein Handwerker machen kann

 

 

Eine Handwerks-Kammer übernimmt Aufgaben für den Staat.

 

So müssen sich Handwerks-Kammern darum kümmern, dass die Handwerks-Ordnung eingehalten wird.

 

Die Handwerks-Ordnung ist ein Gesetz.

 

Die Handwerks-Ordnung regelt, wer als Selbstständiger im Handwerk arbeiten darf.

 

Die Handwerks-Ordnung regelt die Ausbildung und Weiterbildung im Handwerk.

 

Die Handwerks-Kammer vertritt die Interessen von Handwerkern.

 

Die Handwerks-Kammer ist dafür in Kontakt mit Politikern und Behörden.

 

Die Handwerks-Kammer spricht mit jungen Menschen über eine Ausbildung im Handwerk.

 

Die Handwerks-Kammer hilft jungen Menschen, wenn sie eine Ausbildung im Handwerk machen wollen.

 

4. Ausbildung im Handwerk

Handwerks-Berufe sind abwechslungs-reich.

 

Man arbeitet viel mit den Händen.

 

Wer in einem Handwerks-Beruf arbeitet, hat oft eine Ausbildung im Handwerk gemacht.

 

 

Einige Jugendliche haben eine Lernbeeinträchtigung.

 

Einige Jugendliche sind sozial benachteiligt.

 

Einige Jugendliche habe eine Behinderung.

 

Auch diese Jugendlichen können eine handwerkliche Ausbildung machen.

 

Die Handwerks-Kammer Halle unterstützt diese Jugendlichen.

 

Die Handwerks-Kammer Halle sucht nach einem Betrieb, bei dem die Ausbildung gemacht werden kann.

 

Die Handwerks-Kammer Halle spricht mit dem Betrieb über die Schwierigkeiten, die einige Jugendliche haben.

 

Die Handwerks-Kammer Halle unterstützt Betrieb und Lehrling während der Ausbildung.

 

 

Wer eine Ausbildung im Handwerk machen will, meldet sich bei Astrid Birke.

Kontakt

Astrid Birke

0345 2999-206

abirke@hwkhalle.de

online_seit 09. März 2015, aktualisiert_am 22. November 2016

 

Sie erreichen uns unter

0345 2999-0

Servicezeiten:

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
ab 13 Uhr nach Vereinbarung

Freitag
nur nach Vereinbarung

Jeden Dienstag für Mitglieder der Handwerkskammer: telefonisch erreichbar zwischen 16:30-19:00 Uhr unter 0345 2999-219

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.
 
 
Nach oben