Pneumatik-Fachkraft

Ziel

Noch vor ein paar Jahren dominierte die Pneumatik ausschließlich als Steuerungstechnik. Inzwischen findet man komplexere Systeme aus Pneumatik, Elektropneumatik, Elektronik und Datenverarbeitung.

Ziel dieses Lehrgangs ist es, diese komplexen Strukturen zu untersuchen, Neues herauszuarbeiten und das Bekannte wiederzufinden. Es geht um die Auffrischung der Grundlagen der Drucklufttechniken, das Aufbauen sowie die Erweiterung und Optimierung von Anlagen.

Auch die Fehleranalyse und –behebung werden behandelt. Diese Weiterbildung besteht aus drei Blöcken á 80 Stunden. Diese Blöcke können einzeln oder als Gesamtschulung gebucht werden. Entscheiden Sie sich, alle Teile zu belegen, können Sie am Ende die Prüfung zur Pneumatik-Fachkraft ablegen.

Voraussetzung

PC-Grundkenntnisse sowie einen Gesellenabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.

Veranstalter

Handwerkskammer Halle (Saale)

Gräfestraße 24

06110 Halle (Saale)

Ansprechpartnerin

Thurid Glaubig
Mitarbeiterin Einladungswesen und Teilnehmerbetreuung Metall/Elektro/SHK Straße der Handwerker 2
06132 Halle (Saale)
Telefon 0345 7798-710
Fax 0345 7798-850
tglaubig@hwkhalle.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Fördermöglichkeiten

Kursinformation als PDF

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.